Südtiroler Lagrein DOC Kloster Muri-Gries

2018

Anbaugebiet

Das Herzstück ist der Klosteranger, eine der grössten zusammenhängenden Lagrein-Anbauflächen im Zentrum von Bozen.

Rebsorte

Lagrein, der Charakterkopf. Dieser Lagrein ist die perfekte Symbiose aus Tradition und Moderne. Sein Ursprung im Südtirol reicht mehrere Jahrhunderte zurück.

Weinbereitung

Der Wein reift im Edelstahltank und teils im grossen Holzfass.

Eignung

Der ideale Begleiter zu Wildgerichten (Reh, Gämse, Hirsch), gegrillten Fleischgerichten oder einem saftigen Entrecôte mit Kräuterbutter.

Charakter

Zeigt ein intensives, dunkles Rubinrot mit kräftigen, reifen Aromen von Kirschen, schwarzen Beeren und Pflaumen, würzigen Noten in der Nase, mit einer saftigen, fleischigen Struktur mit ausgeprägten, konzentrierten Gerbstoffen und samtiger Fülle sowie mit lang anhaltendem Abgang.

Lagerung

4 - 6 Jahre, besondere Jahrgänge auch länger. Nach 2-jähriger Lagerung im Holzfass ist die Zusatzbezeichnung „Reserva“ gestattet.
CHF 17.70 inkl. MWST