Prosecco Valdobbiadene sup. DOCG, Millesimato Extra Dry

2019

Anbaugebiet

Astoria wurde erst 1987 von einer alteingesessenen Weinbaufamilie mit ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein ins Leben gerufen. "Tenuta Val de Brun" heisst der Landwirtschaftsbetrieb, wo alle Astoria Weine gekeltert werden. Die Tenuta hat Sitz im Städtchen Refrontolo.

Rebsorte

Glera: Prosecco war einst der Name einer Traubensorte, die Winzer in ganz Italien kelterten. Doch seit 2009 heisst die Prosecco-Traube per Dekret nicht mehr Prosecco, sondern «Glera» und der Begriff Prosecco ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Das heisst, nur noch Wein aus bestimmten Regionen darf als Prosecco Bezeichnet werden.

Weinbereitung

Die Weinernte erfolgt von Hand im September, wenn die Trauben ihr höchstes chemisch/organoleptisches Gleichgewicht erreicht haben. Die primäre Gärung erfolgt in Stahlbehältern bei 16°. Bevor diese beendet ist, wird der neue Wein mit einem noch hohen Restzuckergehalt zur Schaumbildung in einen Autoklaven umgefüllt. Die Schaumbildung erfolgt, ohne dass die primäre Gärung unterbrochen wird und dauert 20/25 Tage. Anschliessend ruht der Wein ca. 15 Tage auf den Hefen. Mit dieser Technik erhält man einen fruchtigeren Sekt mit typischem Aroma.

Eignung

Als Aperitif oder einfach so. Passt zu Vorspeisen, weissem Fleisch, Fischsuppe, gegrilltem Fisch und zur Käseplatte. Servieren bei 5 - 6° im Eiskübel. Unmittelbar vor dem Genuss entkorken.

Charakter

Sehr feine und anhaltende Perlage. Die Farbe präsentiert ein schwaches Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Schmeckt intensiv fruchtig nach Pfirsich, grünem Apfel und Melone. Typisch, weich, voll, harmonisch, aromareich.

Lagerung

2 - 3 Jahre.
CHF 15.50 inkl. MWST