Cuvée Madame Rosmarie blanc

2018

Anbaugebiet

Salgesch, "das Weindorf par excellence", liegt im Herzen des Kantons Wallis, umgeben von Rebbergen.

Rebsorte

Für die schöne Frische ist der Petite Arvine verantwortlich. Der Pinot Blanc glänzt mit einem Hauch von exotischen Früchten und der Pinot Gris verleiht der Cuvée ihre Vollmundigkeit und ist für die leichte Restsüsse verantwortlich. Der Sylvaner verleiht ihr ihre Langlebigkeit.

Weinbereitung

Frauenpower aus Salgesch! Hervorragende Assemblage aus Petite Arvine, Pinot Blanc, Pinot Gris und Sylvaner. Der prozentuale Anteil der einzelnen Rebsorten ändert von Jahr zu Jahr. Grundwein ist der Petite Arvine. Jede Sorte wird einzeln ausgebaut. Vor allen anderen Weinen wird jedes Jahr die Assemblage von Rosmarie geschaffen.

Eignung

Zum Aperitif, zu Meerfischen und Krustentieren. Aber auch Geflügel und asiatische Gerichte passen wunderbar. Unsere Empfehlung: Schönste Harmonie mit gegrillten Jakobsmuscheln an einer feinen Orangensauce.

Charakter

Für die schöne Säure und die leichte Pfeffernote ist der Petite Arvine verantwortlich. Der Pinot Blanc verleiht ihm einen Hauch von exotischen Früchten. Der Pinot Gris gibt dem Cuvée Madame Rosmarie Mathier seine Vollmundigkeit und ist für die leichte Restsüsse verantwortlich. Der Sylvaner oder im Wallis auch Gros Rhin genannt, verleiht ihm seine Langlebigkeit.

Lagerung

Trinkgenuss: 1 - 5 Jahre nach Ernte.
CHF 25.00 inkl. MWST