Petite Arvine Chai du Baron AOC Valais

2018

Anbaugebiet

Östlich von Molignon im Terrassengelände mit gemässigtem Klima. Nicht zu heiss, nicht zu kalt, gut durchlüftet auf lockerem Bruchschiefer-Boden.

Rebsorte

Petite Arvine, eine der seltensten Traubensorten weltweit wird ausschliesslich im alpinen Rhonetal von Martigny bis Leuk angebaut. Ihr genetischer Ursprung ist unbekannt.

Eignung

Sie ist ein Genuss als Aperitif; mit Austern, Gänseleber, Langustinen, Muscheln, pochiertem oder in Arvine geschmortem Fisch, Huhn an Rahmsauce und salzigem Käse.

Charakter

Filigrane Frische weckt die Sinne, Grapefruit und Mandelblüte steigen aus dem Glas auf. Im Antrunk leicht salzig in Begleitung einer prickelnden Säure. Elegante und trockene Präsenz verweilen noch lange im Gaumen.

Lagerung

Ein Wein, der seine beste Genussreife noch nicht erreicht hat.
CHF 22.00 inkl. MWST